Unterstützt durch Google Translate

Bitte beachten Sie, dass wir Google Translate für Ihr Land aktiviert haben.

Dies ist eine maschinelle Übersetzung und möglicherweise nicht in allen Fällen perfekt.

Sie können dies jederzeit deaktivieren und zum ursprünglichen Englisch zurückkehren, indem Sie oben im Dropdown-Menü „Englisch“ auswählen.

Testen und messen Sie den Leistungsfaktor, um die Konformität Ihres Produkts zu bestätigen

Ein praktischer Einzeltest zur Bestätigung der Integrität kompletter Produkte

Neue AT5600-Testoption

WAS

Was ist der Leistungsfaktor?

Der Leistungsfaktor ist definiert als das Verhältnis der tatsächlichen zur scheinbaren Leistung, die in einem Stromkreis verwendet wird.

Elektrisch ist es definiert als
Leistungsfaktor = [Wirkleistung / Scheinleistung]
= [Watt / (Volt x Ampere)]

Mit dem AT5600 können Sie diesen wichtigen Parameter auf zwei Arten direkt messen
1) Der wahre Leistungsfaktor umfasst den Grundschwingungsgehalt und alle Oberschwingungen in Volt, Ampere und Watt
2) Der Verschiebungsleistungsfaktor misst nur die Grundwerte von Volt, Ampere und Watt

WARUM

Warum ist es wichtig, PF zu überprüfen?

Der PWRF-Test kann bei jedem Transformator angewendet werden, ist aber wahrscheinlich am besten auf jeden Netz-/Leitungsspannungstransformator anwendbar, bei dem externe Normen und Vorschriften erfordern, dass die in Geräten verwendeten Transformatoren effizient und verlustfrei sind.
Niedrige Leistungsfaktoren deuten auf eine ineffiziente Energienutzung hin, die zu einer thermischen Erwärmung von Wicklungen und Kernen führen kann, was zu einer kürzeren Lebensdauer sowie offensichtlichen finanziellen Betriebskosten für die verlorene elektrische Energie führt.

PWRF ist auch für Stromwandler wichtig, bei denen ein idealer Stromwandler keinen Wicklungswiderstand, keinen Magnetisierungsstrom in der Wicklung und keine Kernverluste hätte, was alles zu Messfehlern führen würde

Der PWRF-Test bietet einen praktischen Einzeltest zur Bestätigung der Integrität kompletter Produkte – d. h. Kernmaterialkonsistenz, Gleichstromwiderstand und Magnetisierungsstrom.

WIE

Wie testet der AT5600 den Leistungsfaktor?

Der neue PWRF-Test steht neben den bestehenden „Klasse-D“-Tests, die Sie möglicherweise bereits für Ihre Tests verwenden – MAGI, VOC, WATT, STRW.

Wie diese 4 Tests kann der Leistungsfaktor bei 1–270 Volt Wechselstrom und 20–1.500 Hz gemessen werden

Beim Leistungsfaktortest wird eine konstante Wechselspannung an eine ausgewählte Wicklung angelegt. Alle anderen Wicklungen bleiben während dieses Tests im Leerlauf.

Der AT5600 misst die Spannung an der Wicklung und den Strom durch die Wicklung. Die Wattzahl wird auch als Produkt der Strom- und Spannungswellenformen gemessen. Aus diesen Basismessungen wird dann der Leistungsfaktor berechnet und neu abgestimmt.

Sie können auch den Wirkleistungsfaktor (alle Harmonischen) oder den Verschiebungsleistungsfaktor (nur Grundschwingungen) messen.

Kann ich den Test zuerst ausprobieren?

Ja, du kannst!
Um den neuen Test selbst auszuprobieren, benötigen Sie Folgendes:

- Ein AT5600 mit Firmware V 1.004.006 oder höher
- Der neue dotNET AT Editor v4.xx zum Programmieren der Tests (oder zum Hinzufügen zu Ihren vorhandenen Programmen)
- Der neue dotNET AT Server v4.xx zum Sammeln von Ergebnissen
- Ein Demo-Schlüsselcode von uns, um den PWRF-Test für 30 Tage zu aktivieren

Wenn Sie diese neue Funktion selbst testen möchten, verwenden Sie bitte das Formular rechts. Wir senden Ihnen dann einen Demo-Schlüsselcode zu, mit dem Sie den Test auf Ihrem Gerät 30 Tage lang aktivieren können.

Please send me a 30 day trial code for the PWRF test.
30-tägige PWRF-Testversion mit einem Demo-Schlüsselcode
30-tägige PWRF-Testversion mit einem Demo-Schlüsselcode

Holen Sie sich hier ein schnelles Online-Angebot für den AT5600-Leistungsfaktortest (oder eine der anderen Testoptionen).
Nach dem Kauf werden Tests per Schlüsselcode aktiviert, sodass Sie den Leistungsfaktor in Sekundenschnelle testen können.